ACHTUNG: Aufgrund einer Telefonumstellung kommt es am 28.05.2020 zeitweise zu einer Nichterreichbarkeit per Telefon. Per Mail sind wir weiterhin für Sie da.

ACHTUNG: Aufgrund einer Telefonumstellung kommt es am 28.05.2020 zeitweise zu einer Nichterreichbarkeit per Telefon. Per Mail sind wir weiterhin für Sie da.

Tomaten-Welt

Tomaten schälen oder nicht?

Allgemeines
Ob Tomaten geschält werden sollen oder nicht, ist in erster Linie eine Frage der persönlichen Vorliebe.

Ob Tomaten geschält werden sollen oder nicht, ist in erster Linie eine Frage der persönlichen Vorliebe.

Viele Rezepte fordern das Schälen von Tomaten. Je nach Küchenausstattung kann dieser Vorgang relativ zeitaufwändig sein. Doch ist er wirklich notwendig?

Mit oder ohne Tomatenschale? Reine Geschmackssache!

Tomaten werden meist aus dem Grund geschält, dass die Haut nach dem Kochen und sogar eventuell nach dem Pürieren noch immer im Gericht vorhanden ist. Gerade bei Suppen empfinden manche Esser die Schale als störend, zumal sie gelegentlich durch das Kochen zäher wird.

Entfernen der Schale: So geht’s

Wer die Schale entfernen möchte, kann hierzu auf verschiedene Methoden zurückgreifen:

  • Eine Möglichkeit ist das simple Schälen mit dem Sparschäler. Hier ist jedoch der Nachteil, dass mit der Schale zugleich auch viel vom Fruchtfleisch entfernt wird.
  • Eine weit verbreitete Alternative ist das kreuzweise Einritzen der Schale und das anschließende Kochen der Tomaten. Nach dem Abschrecken kann die Haut ohne Probleme abgezogen werden.
  • Bei Gerichten, in denen die Tomaten püriert werden sollen, sind moderne Allround-Küchengeräte empfehlenswert. Diese sind meist so effizient, dass nach dem Pürieren nichts von der Schale übrig bleibt.