ACHTUNG: Aufgrund einer Telefonumstellung kommt es am 28.05.2020 zeitweise zu einer Nichterreichbarkeit per Telefon. Per Mail sind wir weiterhin für Sie da.

ACHTUNG: Aufgrund einer Telefonumstellung kommt es am 28.05.2020 zeitweise zu einer Nichterreichbarkeit per Telefon. Per Mail sind wir weiterhin für Sie da.

Tomaten-Welt

Wieso werden Tomaten rot?

Allgemeines
Die typische rote Farbe von Tomaten entsteht durch den Farbstoff Lycopin.

Die typische rote Farbe von Tomaten entsteht durch den Farbstoff Lycopin.

Die rote Farbe der Tomate sieht nicht nur schön aus, sondern hat auch wichtige Funktionen. Uns Menschen bietet sie den Vorteil, dass sie uns anzeigt, wann die Frucht reif und nicht mehr giftig ist.

Aus Grün wird Rot: So wechseln Tomaten ihre Farbe

Unreife Tomaten sind grün und enthalten Solanin, das für uns giftig ist. Durch das Reifegas Ethylen wird jedoch Lycopin produziert, ein Farbstoff, der zu den Carotinoiden gehört. Er färbt die Tomate rot. Dieser Prozess ist unabhängig von der Sonne, die Tomaten können also auch nach der Saison noch reif und rot werden, sofern sie richtig gelagert werden.

Die rote Farbe als Hilfsmittel

Ihre rote Färbung schützt die Tomaten vor der Sonneneinstrahlung. Darüber hinaus signalisiert sie Insekten, dass die Früchte reif sind und verzehrt werden können. Nachdem die Insekten die Tomate gefressen haben, werden deren Samen unverdaut ausgeschieden. Auf diese Weise ist es der Tomatenpflanze möglich, sich zu verbreiten.